Große Zeitzeugen-Suche auf bild.de!

zug in die Freiheit

Deutsche Botschaft Prag, 30. September 1989: Der Außenminister Hans-Dietrich Genscher spricht zu 5000 DDR-Flüchtlingen: „Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise…“ Der Rest des Satzes geht in Jubel unter. Doch auf die Freude folgt der Schock: Die Züge, die die Flüchtlinge in den Westen bringen, nehmen einen Umweg durch die DDR. Eine Fahrt voller Anspannung, Ungewissheit, aber auch Hoffnung beginnt.

In unserem Film „Zug in die Freiheit“ erzählen wir diese emotionale Reise in 90Minuten. Die Doku wird 2014 in der ARD gezeigt. Gemeinsam mit der BILD-Zeitung suchen wir nach Menschen, die das historische Ereignis miterlebt haben.

Weiterlesen