Ein Hauch von Freiheit – Jetzt auf iTunes

Ein Hauch von Freiheit auf iTunes

Ein Hauch von Freiheit auf iTunes

Mit „Ein Hauch von Freiheit“ haben wir ein Kapitel der deutsch-amerikanischen Nachkriegsgeschichte aufgeschlagen, das zuvor nicht beachtet wurde. Jetzt ist diese besondere Dokumentation im iTunes-Store erhältlich und kann für alle Apple-Geräte ausgeliehen und gekauft werden – auch in HD.

Im Namen von Freiheit und Demokratie ziehen die USA gegen Nazideutschland in den Zweiten Weltkrieg – mit einer Armee, in der strikte Rassentrennung herrscht. Nach Kriegsende finden sich die afroamerikanischen Soldaten in den Trümmern Deutschlands wieder. Sie sind Teil der amerikanischen Besatzungsmacht und werden von den Deutschen als Retter gesehen. In dem Land, das sie von Rassismus und Unterdrückung befreit haben, erfahren die Afroamerikaner mehr Toleranz und Offenheit als in der eigenen Heimat.
Im besetzten Deutschland gibt es keine Verbotsschilder mit der Aufschrift „Nur für Weiße“. Zum ersten Mal in ihrem Leben, werden die Soldaten nicht daran gehin- dert, bestimmte Bars, Restaurants oder Schwimmbäder zu betreten. Selbst der Umgang mit weißen Frauen zieht keine harten Strafen nach sich – so wie es in den Südstaaten der USA üblich ist.

Viele dieser GIs machen Erfahrungen, die ihr Leben in eine ganz neue Richtung lenken. Auch Colin Powell lernt als junger Lieutenant in Deutschland selbstbewusst seinen Weg zu gehen, der ihn später bis an die Spitze des US-Verteidigungsministeriums führen wird. Wenn er an seine Zeit in Deutschland zurück- denkt, dann sagt Powell, dass er damals zum ersten Mal in seinem Leben einen „Breath of Freedom“ – einen „Hauch von Freiheit“ – gespürt hat. Beflügelt von ihren Erfahrungen in Deutschland, können die Veteranen die Unterdrückung in der eigenen Heimat nicht länger hinnehmen. Viele von ihnen werden in der Bürgerrechtsbewegung aktiv.

„Breath of Freedom“ wird in der englischen Fassung von Hollywood-Star Cuba Gooding jr. („Der Butler“, „Jerry Maguire“) erzählt. Die deutsche Version wird gesprochen von Tobias Meister (dt. Synchronstimme von Forest Whitaker und Brad Pitt).