Die BROADVIEW-Vimeothek

Drei Leben: Axel Springer

Verleger – Feindbild – Privatmann

Kein anderer Verleger vor oder nach ihm hat die Deutschen so gespalten wie Axel Springer. Die drei preisgekrönten Autoren Sebastian Dehnhardt, Manfred Oldenburg und Jobst Knigge werfen in Zusammenarbeit mit ARTE und dem ZDF den Blick zurück auf eine der umstrittensten, aber auch einflussreichsten Persönlichkeit der Bundesrepublik.

Axel Springer ist eine Figur der deutschen Zeitgeschichte geworden, weil er polarisiert hat. Viele bewunderten ihn für seine großen Visionen, andere sahen in ihm einen skrupelloses Meinungsmacher. Axel Springer kann nicht nur von einem Blickwinkel aus erfasst werden. In „Drei Leben: Axel Springer“ nähern sich daher drei Autoren aus verschiedenen Richtung dem Verleger, dem Feindbild und dem Privatmann an.