#1913film @arte (12)

Freuds Psychoanalyse hat das Feindbild in uns allen offen gelegt: Wir alle fürchten uns vor unseren Vätern!

Doktor Freud ist höchstpopulär bei den jungen Intellektuellen des Jahres 1913. Er bringt sie auf eine neue Idee: Muss sich nicht vielleicht nur das Ich sondern auch die ganze Gesellschaft vom Vater befreien, um gesund zu werden? Die Jugend sagt em Patriarchat dem Kampf an!

Sie wird ihn verlieren. Ein Jahr später beginnen lange Kriegsjahre, in denen finstere Überväter regieren werden.

Mehr über den Vater/Sohn-Konflikt am 29. Mai um 20.15 Uhr in unserem Film „1913 – Tanz des Jahrhunderts“ auf Arte.